top of page

Was sind probiotische Bakterien?

Aktualisiert: 6. Feb. 2023


Probiotische Bakterien sind lebende Mikroorganismen, die in bestimmten Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln vorkommen und in den menschlichen Darm eingeschleust werden, um dort eine positive Wirkung auf die Gesundheit zu haben. Sie sind ähnlich wie die natürlichen Bakterien, die im Darm vorkommen und helfen, die Darmflora im Gleichgewicht zu halten. Probiotische Bakterien können unter anderem helfen:

  • die Darmfunktion zu verbessern

  • das Immunsystem zu stärken

  • die Verdauung zu unterstützen

  • das Wachstum von schädlichen Bakterien im Darm zu verhindern

  • die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung zu verbessern

Es gibt viele verschiedene Arten von probiotischen Bakterien, die sich in ihren Wirkmechanismen und ihrer Wirksamkeit unterscheiden können. Beispiele für probiotische Bakterien sind Lactobacillus und Bifidobacterium. Sie können in fermentierten Lebensmitteln wie Joghurt, Käse, Sauerkraut und Kombucha, sowie als Nahrungsergänzungsmittel gefunden werden. Es ist wichtig zu betonen, dass nicht alle probiotischen Bakterien gleich sind, es gibt Unterschiede in ihrer Wirksamkeit und es ist wichtig die richtige Art und Dosis zu wählen. Es wird empfohlen, vor der Einnahme von probiotischen Präparaten immer Rücksprache mit einem Arzt oder Ernährungsexperten zu halten.


In welchen natürlichen Lebensmitteln kommen probiotische Bakterien vor?

Probiotische Bakterien kommen natürlicherweise in einer Vielzahl von fermentierten Lebensmitteln vor. Einige Beispiele sind:

  • Joghurt: Joghurt ist eine der am weitesten verbreiteten Quellen für probiotische Bakterien. Es enthält in der Regel Milchsäurebakterien wie Lactobacillus bulgaricus und Streptococcus thermophilus.

  • Käse: Einige Arten von Käse, wie z.B. Gouda, enthalten natürliche Kulturen von probiotischen Bakterien.

  • Sauerkraut: Sauerkraut enthält probiotische Bakterien wie Lactobacillus und Bifidobacterium

  • Kimchi: Eine koreanische Beilage, die aus fermentierten Kohlblättern und Gewürzen besteht und eine Quelle für probiotische Bakterien ist.

  • Kombucha: Kombucha ist ein fermentiertes Getränk, das aus Tee und Zucker hergestellt wird und durch den Einsatz eines sogenannten "Kombucha-Pilzes" fermentiert wird. Es enthält probiotische Bakterien, die gut für die Darmgesundheit sind.

  • Tempeh: Ein indonesisches fermentiertes Sojaprodukt, das reich an probiotischen Bakterien ist.

  • Miso: Eine japanische Paste aus fermentiertem Sojabohnen , die probiotische Bakterien enthält.

  • Kefir: Ein fermentiertes Milchgetränk, das reich an probiotischen Bakterien ist, insbesondere Lactobacillus und Streptococcus thermophilus.

Es gibt viele andere natürliche Lebensmittel, die probiotische Bakterien enthalten, dies ist jedoch eine Auswahl der am häufigsten vorkommenden und bekanntesten. Es ist wichtig zu beachten, dass die Menge und Art der probiotischen Bakterien in fermentierten Lebensmitteln variiert und es wichtig sein kann, mehrere verschiedene Lebensmittel zu konsumieren, um eine ausreichende Menge an probiotischen Bakterien zu erhalten.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page